Die BALLADEER – ARTIST: unser neuestes Modell 2023

„BALLADEER“ – aus dem Altenglischen mit der Bedeutung „Balladensänger“.

The „ARTIST“ . . .

Dein Traum . . . deine Musik . . . deine BALLADEER-Harfe

Wenn Sie eine Harfe mit manuellen Halbtonumschaltern für Ihre Musik und Konzerte suchen, die einen guten Klang hat und allen Erwartungen an eine erstklassige Harfe entspricht, dann empfehlen wir Ihnen die ARTIST. Durch die Bau-Form des Resonanzkörpers sowie der Auswahl der Saiten und der handverlesenen Hölzer wird ein satter, vollendeter Klang erreicht. Die Längsmaserung der Resonanzdecke gewährleistet eine einheitliche Anspracheempfindlichkeit und Klangwiedergabe über den gesamten Bereich aller Tonlagen.

The BALLADEER: Design of the 21st Century.
Wir sind voller Zuversicht, dass die Eleganz der BALLADEERArtist kaum übertroffen werden kann.

Das typische Design der BALLADEER–Serie entstand durch unsere Zusammenarbeit mit Profi-Musikern, Material- und Statikexperten und versierten Tontechnikern.

Form ist hier absolut auf Funktion reduziert – und trotzdem, vielleicht deswegen: Halten wir eine ARTIST erst in den Händen, erfahren wir die Lebendigkeit des Instrumentes. Wir erleben bei dieser Harfe nicht das Überzüchtete, Verschnörkelte oder Beliebige, das wir aus unserer Zeit zur Genüge kennen, sondern eine absolut klare, harmonische Ästhetik mit starker Kraft, magischer Ausstrahlung und Klangschönheit.

Jede BALLADEER hat einen einzigartigen Zauber.

Im Lichte schimmernde Riegelesche . . . heller Bergahorn und dunkles Walnuss-Wurzelholz . . . und uraltes und wertvolles Rosenholz-Palisander . . . nur edle Materialien für eine Meisterharfe . . . so ist jedes Instrument geprägt von der individuellen Handschrift seines Schöpfers.

Jede einzelne Harfe der BALLADEER-Edition ist markant und mutet archaisch und modern zugleich an in ihren dunklen, sanften Farben. Das Licht-Ton-Wesen der Saiten und die schönen Mechaniken heben so im Kontrast die klang-geometrischen Ideal-Proportionen der Harfenkonstruktion hervor.

Die künstlerisch ambitionierten Musiker und modernen Harfenspielerinnen unserer Zeit stellen das althergebrachte Einerlei in Frage. Bei den BALLADEER-Harfen wird der Hals direkt in „gerader Linie“ mit dem Resonanzkörper verbunden: für wesentlich mehr Stabilität und mehr Spielkomfort.

Der Klang ist dasjenige, was eine gute Harfe ausmacht. Bei einer schnellen Ansprache soll er voll, klar und rein im Diskant sein, satt und voluminös mit Durchsetzungskraft im Bass. Und das viele Jahre zuverlässig unter welchen Bedingungen auch immer!

Als wir diese Harfen in den ersten Jahren des 3. Jahrtausends völlig neu konzipierten (beginnend mit einem weißen Blatt Papier am Zeichenbrett – nicht am Computer!), war der Klang das Allererste, dem wir unsere Aufmerksamkeit widmeten.

Die drei wichtigsten Komponenten für eine Harfe sind die Qualität der Saiten, die richtige Dimensionierung der Resonanzdecke und die akustische ideale Raumform des Resonanzkörpers. Für die beiden letzteren sind wir mutig neue Wege gegangen, um einen optimalen Klang zu erzeugen.

Alles an diesem Instrument ist heilige Geometrie und Proportion.

Durch den sieben-spänigen, an einen parabelförmigen Halbkegel angelehnten Resonanzkörper wird der Klang vollkommen authentisch. Durch die Erkenntnisse aus dem Gebiet der Akustik, den modernen Erkenntnissen der Schwingungstheorie, den harmonischen Gesetzmäßigkeiten der euklidischen und projektiven Geometrie sowie dem Instrumentenbau konnte eine vollkommen neue Resonanzkörperform entwickelt werden.

Dieses Meister-Instrument, das sowohl für Schüler und junge Musikerinnen, aber auch für den Profi auf der Bühne und im Studio entwickelt wurde, besticht zunächst durch seinen, angenehm am Körper anliegenden Resonanzkörper, der ein Markenzeichen unserer Werkstatt ist.

Nachdem der Bau der Harfe vollendet ist, dürfen wir mit Freude (und vielleicht auch mit ein klein wenig Stolz) das Emblem-Logo in das Holz einsetzen: Es ist aus gegossener Bronze und wird ausschließlich für unsere Harfen von einem befreundeten Goldschmiedemeister angefertigt. Nur mit diesem Emblem-Logo haben Sie die Garantie, dass Sie auf einer handgefertigten Harfe aus unserer Kunstwerkstätte in Schwaz in Tirol spielen:

Beschreibung:

  • Transparenter und durchsetzungsfähiger, vollerSound;
  • Die mittlere Saitenspannung sorgt für ein müheloses und reaktionsschnelles Spiel;
  • Klare Höhen und eine fokussierte, ausgewogene Basswiedergabe;

The „ARTIST“: 35 Saiten von Kontra-As bis g3: Metall-umsponnen und Silkgut-Saiten von BowBrand.

Hals:Eschenholz (mit Buchenkern)
Säule:rund – in Ahorn oder Eschenholz / Walnuß
Resonanzkörper:Kirschholz oder Walnuß in 7-späniger Lautenbauweise
Resonanzdeckelängsgemasertes massives Bergahornholz mit Rosenholz-Palisanderleisten
Halbtonschaltung:35 CAMAC-Mechaniken von Kontra-As bis g3
Höhe:ca. 157 cm
Gewicht:ca. 10 kg
  • Auf Wunsch auch mit anderen schönen Holzsorten;
  • Auch eine Darmbesaitung ist möglich;
  • Einbau von Tonabnehmer und elektroakustischer Verstärkung auf Anfrage;
  • * * * * * * *
  • Dieses Modell wird nur auf Auftrag in Einzelanfertigung gebaut.
  • Wartezeit (ab Bauauftrag bis Fertigstellung): derzeit ca. 6 bis 8 Monate.
  • Auf Wunsch wird auch eine passgenau Transporttasche angefertigt.

* * * * * * *

Schauen Sie sich auch die BALLADEER-Harfen der Baureihe FOLK (Modell: RAVEN und STUDIO) und CLASSIC (Modell: ELITE und MASTER) an.

* * * * * * *

Die Modelle der BALLADEER-Edition sind auch eine Hommage an meinen langjährigen guten Freund und Harfenbauer Peter Brough (†) in England. Seine Harfen hatten einst ein ähnliches Design-Konzept, jedoch bautechnisch und materialmäßig von einem ganz anderen Ansatz her.

In dieser Qualität nur in unserer Werkstätte . . . alles andere finden Sie woanders!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert