Kleinodienkunst

Auch solche Dinge sind in unserer Werkstätte möglich:

Moderner und archaischer Schmuck aus Instrumentenbauholz

Jedes Stück – erschaffen in feinster Handarbeit – gab und gibt es nur einmal in seiner Art.

* * * * * * *

Anhänger: „Tribal“

Aus Makassar-Ebenholz mit einem geschliffenen Amethyst.

Höhe: ca. 10 cm:

* * * * * * *

Anhänger: „Der Geist im Holz“

Ausgeschnitten aus Eibenholz und poliert.

Durchmesser ca. 4 cm:

* * * * * * *

Anhänger: „Fertility“

Bergahorn-Grundkreis, Eibenholz und darüber ein roter geschliffener Jaspis.

Durchmesser: ca. 5 cm:

* * * * * * *

Anhänger: „Pentagon“

Grundplatte: Ahorn, darin eingelegt ein Pentagon aus geschliffenen Felsenstein (aus dem Steinbruch bei Lockenhaus / Burgenland) der auch für den Bau der Templerburg in Lockenhaus verwendet wurde. Eingerahmt von Lapis-Lazuli.

Außendurchmesser. ca. 4 cm:

* * * * * * *

Anhänger: „Feuer“

Oval aus Birnenholz. Beim Schneiden kam diese „Feuer“-Zeichnung im Holz zum Vorschein. Jede Holzmaserung ist einzigartig, „zufällig“ und nur einmal vorhanden.

Höhe: ca. 7 cm:

* * * * * * *

Anhänger: „Mond“

Grundplatte und Hintergrund: Schwarzes Ebenholz! Einrahmung: Makassar-Ebenholz. Der Baum ist aus Walnußholz geschnitzt. Der Mond ist aus einer dünnen Scheibe Perlmutt geschliffen. Die Steine im Wurzelwerk sind Steinsplitter aus dem Schwazer Silberbergwerk – Silber und Mond gehören zusammen – mit kleinen Bruchstücken von Lapis-Lazuli und rotem Marmor.

Durchmesser: ca. 10 cm:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.